• Von 1974 bis 1993 Haupteingang zur Gewächshausanlage
  • Teilansicht der 25,5 ha Gewächshausanlage für die Gemüseproduktion
  • Das Kraftwerk Elbe Vockerode liefert für die Gemüseproduktion die erforderliche Wärme und Energie.
  • Logo des VEG Gewächshausanlage Vockerode
  • In der Haupterntezeit werden wöchentlich über 100 Tonnen Gurken geerntet, sortiert, verpackt und verkauft.
  • Die letzten Gurken, die Ende Juni 1993 in der Gewächshausanlage geerntet und verkauft werden.
  • Frau Daley schaltet die letzten Nährstoffversorgungsanlagen ab. Die Gurkenproduktion ist damit beendet.

Gurken und Tomaten aus Vockerode

Diese historische Bildserie ist Bestandteil der Chronik der Gewächshausanlage Vockerode