neu: Das Gebiet | Wanderungen – Vockerode | Wortlandschaften

Das Gebiet

2000-2001 erarbeitete Hans Wulf Kunze seinen Foto-Essay „Vockerode“, in Zusammenhang mit dem großen Ausstellungsprojekt zur Expo im ehemaligen Kraftwerk Vockerode (ab 1937 erbaut und 1994 endgültig abgeschaltet). 13 Jahre später begann der Fotograf eine erneute Erkundung des Landschaftsgebietes Vockerode.

Wanderungen – Vockerode und die Fremde(n)

2014 begann der Schriftsteller Ludwig Schumann seine Recherchen und Materialsammlung zur Landschaft Vockerode und den hier lebenden Menschen, und entwickelte das Konzept für zehn Interviews zum Ort, zu seiner Geschichte und den Geschichten der hier Angekommenen, von Beginn der Besiedlung der Elbauen vor fünftausend Jahren bis in die Gegenwart.

Wortlandschaften

Der Geopoet Andreas Peschka befasst sich seit etwa 2009 eigenständig mit dem PROZESS SKULPTUR GEWÄCHSHAUS. Er erarbeitete seitdem Folgen von Graphiken, die er Wortlandschaften“ nennt. Es entstanden bisher drei Sets von Kartenblättern: Situation Myzel Horizont / Paradiese / Vockerode.