Das Gebiet

2000-2001 erarbeitete Hans Wulf Kunze seinen Foto-Essay „Vockerode“, in Zusammenhang mit dem großen Ausstellungsprojekt zur Expo im ehemaligen Kraftwerk Vockerode (ab 1937 erbaut und 1994 endgültig abgeschaltet). 13 Jahre später begann der Fotograf eine erneute Erkundung des Landschaftsgebietes Vockerode.

Sein Interesse galt dem Areal der ehemaligen Gewächshausanlage:
„Ich beobachte einerseits die noch sichtbaren Relikte der industriellen Vergangenheit des Ortes. Zum anderen interessiert mich der Prozess der Ausweitung der Vegetation, der sich mir als die Herausbildung einer neuen, vielfältigen Landschaft darstellt und zugleich die Geschichte seiner industriellen Nutzung mehr und mehr vergessen lässt. Gleichzeitig beschäftigen mich Spuren neuen Gebrauchs durch die in der Gemeinde Vockerode Lebenden.“

2015 hat Hans-Wulf Kunze die original-fotografische Edition „das Gebiet“ entwickelt, die in die Künstlerbuchsammlung der Anhaltischen Landesbücherei Dessau aufgenommen wurde (Wissenschaftlichen Bibliothek im Palais Dietrich, Zerbster Straße 36, Mo 10-14 Uhr, Di und Do 14-18 Uhr, Fr 10-14 Uhr).

Hier das Buch als pdf zum Blättern (aus technischen Gründen in drei Teilen):

Das Gebiet Teil 1 

Das Gebiet Teil 2 

Das Gebiet Teil 3