• im Vordergrund am Zaun der Apfelbaum, 1,97 m hoch
  • demontierte Teile
  • Innenbewuchs
  • Verwachsung
  • Klostergarten, geborgene Gehölze

Skulptur wurde entfernt!

2012 wurde auf Veranlassung des Oberbürgermeisters der Stadt Magdeburg Dr. Lutz Trümper die Skulptur aus dem Skulpturenpark des Kunstmuseum Magdeburg entfernt und somit zerstört.

Der über sieben Jahre entstandene Bewuchs in dem 240 qm großen Innenraum der Skulptur wurde planiert und somit zerstört. Eine Analyse des Bewuchses auf der Wiesenfläche im Jahr 2005 zur Errichtung der Skulptur ergab einen Bestand von 13 Pflanzenarten, im Jahr der Zerstörung, 2012 waren es bereits 35 Pflanzenarten, davon 7 Gehölze! Die Konstruktionsteile der Restarchitektur wurden demontiert und im Kunstmuseum Magdeburg eingelagert. Einige Gehölze wurden von uns nach Öffnung des Innenraumes geborgen und im Klostergarten des Museums und in der Plantage von Olaf Wegewitz im Huy eingepflanzt.